Dienstzeiten

Alles über deine Rechte als Zivildiener...

Moderatoren: MA2412, eXtremZivi Klaus, Flose

Antworten
Zivi2021
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 20. Juli 2021, 20:46

Dienstzeiten

Beitrag von Zivi2021 »

Hallo,

Bin seid 1.5.2021 in Zivildienst. Jetzt hätte ich eine Frage z den höchst zulässigen Stunden im durchrechnungszeitraum.
Ich habe Turnusdienst … wöchentlich 48 Std … zwischenzeitlich auch 60 std pro Woche… meine Frage: dürfen im Zeitraum von 8 Wochen jetzt bei Turnusdienst 45 oder 48 Std verlangt werden. Die 60 Std Woche hatte ich fix im Dienst Plan eingetragen und zwar gleich 2 Wochen nacheinander im Juli :( :( :( . Darf das sein?

Danke für eure Antworten!
Azby
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 814
Registriert: Donnerstag 10. April 2008, 21:54

Re: Dienstzeiten

Beitrag von Azby »

Im 8-Wochen-Schnitt gelten für Turnusdienst 45 Stunden. Wenn aber in die Dienstzeit regelmäßig und in erheblichem Umfang Arbeitsbereitschaft fällt, 50 Stunden.

Überstunden dürfen nicht bereits von vornherein im Dienstplan eingeplant sein, denn sie sind gem. § 6 Abs. 1 Dienstzeit-Verordnung als "über die im Dienstplan festgelegte Dienstzeit hinausgehende" angeordnete Dienstleistung definiert. 60 Stunden im Dienstplan sind illegal.

Du kannst eine entsprechende Anzeige unter Anschluss der Dienstpläne an die Bezirksverwaltungsbehörde erstatten.
Zivi2021
Jungzivi
Jungzivi
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 20. Juli 2021, 20:46

Re: Dienstzeiten

Beitrag von Zivi2021 »

Hallo,

Danke für die Antwort.. das mit der Arbeitsbereitschaft soll wohl absichtlich nicht recht klar sein🙄.. wir haben auch Nachtdienste… 19 bis 7 Uhr … wobei wir ab ca.22-23 Uhr schlafen dürfen bis 6 Uhr und nur im Einsatzfall „arbeiten“ müssen… diese Dienst sind unregelmäßig und immer im 3-Tages Paket… zwischen 3 und 6Tage im Monat. Würde hier die 50 Std Regelung gelten? Mein Kantinendienst Anfang Juli ging am Freitag von 11-24 Uhr … (Ende laut Dienstplan 22 Uhr)danach musste ich am Samstag um 7 Uhr in der Früh wieder imDienst erscheinen- (bei einer 3/4 Stunde Fahrzeit pro Strecke) ging dann bis 21:30 und da konnte ich nur nach längerem Diskutieren gehen… Sonntag dann 10-19 Uhr und Montag nochmal 11-22 Uhr danach 1 Tage frei🎉 ab Mittwoch dann 3 Tage Nacht bis Samstag 7 Uhr früh…

Wohin kann ich mich wenden wenn die Dienstzeiten nicht eingehalten werden

Danke für eure Hilfe
Azby
Forum Star
Forum Star
Beiträge: 814
Registriert: Donnerstag 10. April 2008, 21:54

Re: Dienstzeiten

Beitrag von Azby »

Du kannst dich an die in deinem Bundesland eingerichtete Schlichtungsstelle wenden. Alternativ oder zusätzlich kannst du auch Anzeige gegen die handelnden Personen erstatten und beim Landeshauptmann den Widerruf der Anerkennung des Rechtsträgers als Träger des Zivildienstes anregen, weil dieser die ihm obliegenden Pflichten nicht erfüllt (§ 4 Abs. 4 Z 3 ZDG).

Leider sind die Rechte der Zivildienstleistenden im Ergebnis recht zahnlos. Dass die Anerkennung widerrufen wird, kommt praktisch nicht vor, ein Verwaltungsstrafverfahren gegen den Vorgesetzten verläuft idR auch im Sand, zumal die (verwaltungs-)strafrechtliche Verantwortlichkeit wesentlich weniger streng geregelt ist, als für die Zivildienstleistenden.
Antworten